Gesundheitsbildung und Prävention


Es wird für immer wichtiger, Kompetenzen zu erwerben, um die eigene Gesundheit zu erhalten. Die Mitwirkung der Gesundheitsbildung ist für das Volksbildungswerk Scheidegg von entscheidender Wichtigkeit und es sind derzeit die meist besuchten Kurse im Angebot.

 

"Die Volkshochschulen orientieren sich am Gesundheitsverständnis der Weltgesundheitsorganisation, wonach nicht nur die Gemeinschaft, sondern jede und jeder persönlich sich für sein seelisches, körperliches und soziales Wohlbefinden verantwortlich fühlen und deshalb an der eigenen Gesunderhaltung aktiv mitwirken sollte. Die Volkshochschulen bieten hierbei eine umfassende Palette an Hilfestellungen an. Gestärkt werden gesundheitliche Ressourcen vor allem durch die Verknüpfung individueller gelebter Gesundheitspraxis mit der Vermittlung von Wissen sowie der alltagsbezogenen Einübung gesundheitsförderlicher Bewegungsabläufe, Entspannungsmöglichkeiten und Ernährungsweisen.

 

Die Gesundheitsbildung schafft spezielle Angebote zum Beispiel für Ältere, Eltern, Familien, Bevölkerung ..., Menschen mit Migrationshintergrund oder Beschäftigte im Betrieb. Nicht nur bei ihrer Teilnehmerschaft, sondern auch bei Krankenkassen, Kommunen und Betrieben findet die Gesundheitsbildung der Volkshochschule hohe Akzeptanz."  (Text: BVV)


Volkshochschulen und Krankenkassen

 

"Gesundheitliche Prävention ist nützlich für das Individuum und für die Gesellschaft. Sie verhilft zu längerem gesunden Leben und senkt die Kosten des Gesundheitswesens.

 

Die Volkshochschulen bieten im Programmbereich Gesundheit deshalb Kurse an, die von den Krankenkassen gefördert werden. Die gesetzliche Grundlage zur Förderfähigkeit findet sich im § 20 V des Sozialgesetzbuchs. Demzufolge legen die Spitzenverbände der Krankenkassen fest, in welchen Bereichen gefördert wird und über welche Qualifikationen die Kursleiterinnen und Kursleiter in diesen Kursen verfügen müssen. Nach einer Vereinbarung mit den Krankenkassen dürfen Volkshochschulen Teilnahmebescheinigungen nach § 20 nur ausstellen, wenn die jeweiligen Voraussetzungen erfüllt sind. Der bvv bietet für Kursleiterinnen und Kursleiter Zusatzqualifikationen an, die zur Anerkennung nach § 20 V des Sozialgesetzbuchs führen." (Text: BVV)


Hierzu gehören die Hatha-Yoga-Kurse des Volksbildungswerkes Scheidegg.